Im Flow sein

In der Welt der Kreativität und des künstlerischen Ausdrucks gibt es einen Bereich, in dem sich die Zeit auflöst, Ablenkungen verblassen und Magie geschieht. Es ist ein Ort, an dem Künstler, Musiker, Schriftsteller und Kreative aller Art in einen Zustand tiefer Konzentration eintreten und eine nahtlose Verschmelzung von Geist und Handwerk erleben. Dieser bemerkenswerte Zustand des Seins ist als Flow bekannt.

Bist Du »im Flow« bist Du irgendwie voll drin. Du bist eingetaucht und voll konzentriert bei der Sache und die Kreativität sprudelt nur so aus Dir heraus. Ein großartiges Gefühl der Mühelosigkeit umgibt Dich.

Warum ich Dir davon erzähle?

Viele angehende Studenten, die gerade dabei sind, ihre Mappe zu machen, sind so voller Sorge und Leistungsdruck, dass diese Leichtigkeit gar nicht zustande kommen kann, in der sie ihre beste Leistung entfalten können. Das ist total schade, denn gerade das wäre einer guten Mappe zuträglich und würde Dir ermöglichen, ganz in Deine künstlerische Arbeit eintauchen zu können und sehr kreative Ergebnisse hervorzubringen.

Wenn ein Künstler im Fluss ist, wird der Prozess zu einem sehr schöpferischen Zustand. Die äußere Welt wird ausgeblendet, und es bleibt nur noch die intime Verbindung zwischen Dir und dem, was Du tust. Man könnte fast sagen, Du erlaubst Dir bzw. der Kunst, sich zu entfalten.

Flow ist der Zustand, in dem sich alles mühelos anfühlt und du von einem Gefühl der Freude an dem, was du tust, getragen wirst.«
Deepak Chopra

Das Konzept des Flow wurde erstmals in den 1970er Jahren vom ungarischen Psychologen Mihaly Csikszentmihalyi vorgestellt. Csikszentmihalyi führte umfangreiche Forschungen über optimale Erfahrungen durch und fand heraus, dass sich Menschen am besten fühlen und Höchstleistungen erbringen, wenn sie sich in einem Flow-Zustand befinden.

Es ist erwiesen, dass Menschen, die im Flow sind, kreativer sind und mit größerer Wahrscheinlichkeit innovative Ideen und Lösungen entwickeln, da sie sich voll und ganz auf ihre Aufgabe konzentrieren.

Außerdem trägt das Flow-Erlebnis zum allgemeinen Wohlbefinden und zur Zufriedenheit bei. Flow-Erfahrungen sind sehr angenehm und vermitteln ein Gefühl der Erfüllung und tiefer Zufriedenheit. Wenn Menschen in Aktivitäten eintauchen, die ihren Fähigkeiten entsprechen und sie herausfordert sind, fühlen sie ein Gefühl von persönlichem Wachstum, Leistung und Glück.


Wenn Dich der »Flow« interessiert, dann schau mal z.B. bei YouTube, was Du dort finden kannst. Erkundige Dich, lerne, wachse 😉 Probiere aus, was geht!

Wenn Du einen Studienplatz haben möchtest, musst Du zeigen, was Du kannst und durch Deine Kunstmappe muss sichtbar werden, wozu Du darüber hinaus »künstlerisch befähigt« bist, wie es so schön heißt. Also nutze die Wirkung des Flows! 

Entspannt, konzentriert und voller Motivation zu arbeiten, ist die Grundvoraussetzung, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Arbeite dort, wo Du Dich am wohlsten fühlst und sorge für optimale Betreuung, indem Du einen Kunstmappenkurs buchst!

Dass dieser Mappenkurs ausschließlich online angeboten wird und nur im 1:1 Coaching hat damit zu tun. Gerade in den Anfängen Deiner künstlerischen Reise solltest Du die optimalem Arbeitsbedingungen und möglichst wenig anderweitige Interaktion, Mitbewerber, Konkurrenzdenken etc. haben. Denn das steht einer guten Mappe im Wege. Du sollst Dich fallenlassen können in Dein Kunst-Machen. In den Flow kommen. Dann ist ein Output von hoher Qualität, das Mappe-Machen fühlt sich leicht an und Du hast maximalen Spaß dabei.

Für mehr Tipps, Anleitungen und Dein tägliches, persönliches Mappencoaching kannst Du ab jetzt den Kunstmappenkurs buchen! Für mehr Infos und Inspiration abonniere meinen Newsletter!

(Visited 12 times, 1 visits today)